Passiv im sozialen Netz – gilt besonders für XING-User

Auch bei Facebook geht die Aktivität der Nutzer zurück

87 Prozent der Social-Media-Nutzer in Deutschland sind laut einer Studie von Faktenkontor auf Facebook unterwegs, das sind sechs Prozentpunkte weniger als im Vorjahr. Zudem nutzen nur 34 Prozent das Netzwerk aktiv (Verfassen von Beiträgen und Kommentaren, Bilder oder Videos einstellen). Das Social-Media-Angebote eher passiv genutzt werden ist aber keine Facebook-Spezialität. Ähnliches lässt sich für fast alle in der Studie betrachteten Webseiten beziehungsweise Apps feststellen. YouTube etwa wird zwar von insgesamt 88 Prozent genutzt, aber nur 14 Prozent betreiben eigene Accounts oder kommentieren unter Videos.

k Anteil der Social-Media-Nutzer in Deutschland, die folgende Angeboten nutzen.

Infografik: Passiv im sozialen Netz | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

 

Facebook beantwortet nicht alle Anfragen zu Nutzerdaten

Facebook beantwortet nur jede 3. deutsche Anfrage

Regierungen und Behörden weltweit haben im ersten Halbjahr 2014 bei Facebook 34.946 Anträge auf die Herausgabe von Nutzerdaten eingereicht. Deutschland liegt mit 2.537 Anfragen, die insgesamt 3.078 Nutzer/Konten betreffen, auf Platz drei des Rankings der zehn Länder mit den wissbegierigsten Behörden. Allerdings scheint Facebook gegenüber deutschen Behörden nur wenig auskunftsfreudig zu sein. Lediglich bei etwa 34 Prozent der Anfragen stellte das Soziale Netzwerk Daten zur Verfügung.

von

Diese Grafik zeigt die Anzahl der Nutzerdaten-Anfragen von Regierungen und Behörden bei Facebook im 1. Halbjahr 2014.

Infografik: Facebook beantwortet nur jede 3. deutsche Anfrage | Statista

Mehr Statistiken finden Sie bei Statista