Frauen in der Informatik – Uni Freiburg

Bis zum 04.07.2014 sind Anmeldungen zur Sommerhochschule „informatica feminale“ möglich

Die Sommerhochschule „informatica feminale“ bietet Kurse, Seminare und Vorträge zu Java-Programmierung, agiler Softwareentwicklung, Datenbankdesign, Informationsmodellierung und -aufbereitung sowie Kurse zu Rhetorik, Projekt- und Selbstmanagement oder wissenschaftlichem Schreiben. Am Conference Day finden Fachvorträge aus Industrie und Wissenschaft statt. Zudem ist im Veranstaltungszeitraum die Wanderausstellung „Patente Frauen – vom Tortendiagramm bis zur Schwimmweste“ zu sehen.

  • Was: Sommerhochschule
  • Wann: Dienstag, 05.08.2014 bis Samstag, 09.08.2014
  • Wo:
    Technische Fakultät

    Georges-Köhler-Allee 101
    79110 Freiburg
  • Die Veranstaltung richtet sich an Studentinnen und Wissenschaftlerinnen aller Informatik- und informatikverwandten Studiengänge von Universitäten und Hochschulen sowie an IT-Fachfrauen aus der Praxis.
  • Veranstalter: Die informatica feminale Baden-Württemberg ist ein Projekt des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und wird vom Netzwerk Frauen.Innovation.Technik an der Hochschule Furtwangen organisiert.
  • Kontaktinformationen: Natascha Thoma-Widmann, Tel. +49 (0) 761/203-8056
  • Eine Anmeldung ist bis zum 04.07.2014 erforderlich.
  • Die Teilnahme an den Kursen kostet für Studentinnen je nach Angebot 20 oder 30 Euro, für Berufstätige 120 oder 180 Euro.
  • Die Lehrangebote finden auf Deutsch statt.
  • Informationen, Kursangebot und Anmeldung: www.informatica-feminale-bw.de